Kategorie: Programm

Dieser besondere Liederabend ist ein facettenreicher Streifzug durch die jüdische Kulturgeschichte Osteuropas auf den Flügeln jiddischer Lieder voll von Poesie und Emotionen.

Weiterlesen

Dr. Carl DuPont, Assistenzprofessor am Peabody Conservatory, präsentiert mit dem Pianisten Dr. Gregory Thompson einen Abend mit Kunstliedern schwarzer Komponisten für Bass und Bariton. Gemeinsam demonstrieren sie stilistisch die Zusammenhänge zwischen Spirituals, Gospelmusik und Kunstliedern schwarzer Komponisten und zeigen, wo die Liedformen in ihre eigenen Genres auseinanderlaufen.

Weiterlesen

Ein Streifzug durch die Welt der amerikanischen Musicals und Opern. Wer hat noch nicht von ihnen gehört und geträumt? Die Produktionen von Komponisten wie Richard Rogers and Oscar Hammerstein II, Meredith Willson und Franklin Lacey, Craig Lucas and Adam Guettel, Victor Herbert und nicht zuletzt des großen Leonard Bernstein.

Weiterlesen

Johann Michael Haydn und seine Schüler

Johann Michael Haydn war einerseits als Komponist international anerkannt und geschätzt, andererseits trug auch seine pädagogische Tätigkeit maßgeblich am Heranbilden einer ganzen Riege von Komponisten und Musikern von internationaler und lokaler Größenordnung bei. An diesem Liederabend werden Kompositionen dieser Schüler, von denen so manche – abseits von Expertenkreisen – nicht mehr sehr geläufig sind, vorgestellt:

Weiterlesen

Georg Kroneis präsentiert mit seiner Viola da Gamba in seinem ganz eigenen Stil Lieder von Dowland, Hume. Sie alle sangen und begleiteten sich dabei selbst auf ihrem Instrument – sei es Kontrabass, Laute oder Viola da Gamba. Georg nimmt ihre Lieder und ergänzt dieses Repertoire der Singer-Songwriter-Tradition mit seinen eigenen. Crossover vom Feinsten – barock interpretiert!

Rockstars aus der Barockzeit waren zweifellos Francesco Rasi, Camillo Orlandi, Claudio Monteverdi und Stefano Bernardi. Das Programm des zweiten Teils mit Virgil Hartinger, Ana Pagitsch-Zauner und Hans Brüderl mit Madrigalen und Motetten hat einen starken Salzburg Bezug. Erzbischof Marcus Sitticus (1574-1619) brachte enorme kulturelle Neuerungen nach Salzburg.

Weiterlesen

Ein Streifzug durch Salzburgs Kirchen und Gasthäuser mit Michael Haydn

Im Totenbuch des Friedhofs in St. Peter steht über Michael Haydn: Sein Charakter war stille, behutsam,
Bescheidenheit. Rausch und Spiele waren ferne von ihm, Mäßigkeit in Denken, Reden, und auch andere
Musikwerk zu beurteilen, war, was ihn beliebt und schätzenswert machte.
Allerdings schreibt sein Schüler Martin Vogt:

Weiterlesen

Wir alle geraten immer wieder in stürmische Zeiten. Die Musik spricht uns auf einer tiefen seelischen Ebene an und gewährt uns Einblicke wie wir diesen Stürmen begegnen können . Das Programm der bekannten Piano4Duo, bestehend aus Michaela Unger-Neuhardt und Stan Ford, bietet eine Bandbreite von intensiven, dramatischen und romantischen Kompositionen bis hin zu meditativen Stücken und zeigt uns damit, wie die großen Meister in verschiedenen Jahrhunderten ihren persönlichen Lebensstürmen begegnet sind.

Weiterlesen

Matej Dzido, Laura Thaller, Franzi Wallner und Daniel Semmelrock haben sich zum Ensemble LYESON zusammengeschlossen und präsentieren ihr Programm 2019 “Limitless” unter dem Motto Jazz we can? Virtuose Klassik trifft auf Latin und Balkan Beat.

Weiterlesen