Lukas Moser

Lukas Moser erhielt seinen ersten Klavierunterricht mit 6 Jahren. Mit 11 Jahren wechselte er an die Universität Mozarteum zu Georg Steinschaden, später zu Imre Rohmann und Stan Ford, bei dem er derzeit noch studiert. IGP Klavier mit Schwerpunkt auf Jazz und Popularmusik, voraussichtlicher Studienabschluss 2018.

Lukas Moser bildet zusammen mit seinen Geschwistern Sarah und Florian Moser das Moser-Trio. Die drei Nachwuchskünstler geben am 01. August 2018 zusammen das Konzert „Three Stars of Tomorrow“.

Lukas Moser, geboren 1994, erster Klavierunterricht mit 6 Jahren bei Emina Davatarova. Mit 11 Jahren wechselte er an die Universität Mozarteum zu Georg Steinschaden, später zu Imre Rohmann und Stan Ford, bei dem er derzeit noch studiert. IGP Klavier mit Schwerpunkt auf Jazz und Popularmusik, voraussichtlicher Studienabschluss 2018. Jazz Unterricht hatte er vor allem bei Andreas Tentschert. 2012 maturierte er am musischen Gymnasium Salzburg mit Auszeichnung. Lukas Moser ist mehrfacher Preisträger beim Wettbewerb Prima la musica. Seit 2010 spielt er in der Salzburger Band Funkexpress, mit der er 2016 den Joe Zawinul Jugend Preis gewann. Eine zweite Formation, mit der Lukas Moser spielt, ist die Wiener Elektronik Band Aramboa (früher black Lotus Experiment). Nach Konzerten in ganz Europa (unter anderem auf der Tallin music Week) sind sie gerade dabei ihr zweites Album aufzunehmen. Klassisch spielt Lukas Moser hauptsächlich Kammermusik, vor allem mit seinen Geschwistern.