Florian Moser

Florian Moser bewegt sich stilistisch mühelos zwischen Barockvioline, moderner Violine und jazziger E-Geige. Nach dem Violinstudium an der Musikuniversität Wien, absolvierte er ab Herbst 2013 ein Studium an der Universität Mozarteum. Florian spielte u.a. als Konzertmeister, sowie bei Crossover Projekten und ist als Bühnenmusiker im Burgtheater Wien zu hören. Er konzertierte auf 3 Kontinenten mit seinem Goya-Quartett.

Florian Moser bildet zusammen mit seinen Geschwistern Sarah und Lukas Moser das Moser-Trio. Die drei Nachwuchskünstler geben am 01. August 2018 zusammen das Konzert „Three Stars of Tomorrow“.

Florian Moser bewegt sich stilistisch mühelos zwischen Barockvioline, moderner Violine und jazziger E-Geige. Nach dem Violinstudium an der Musikuniversität Wien bei Joseph Hell, absolvierte er ab Herbst 2013 ein Studium an der Universität Mozarteum in der Klasse von Pierre Amoyal. Florian spielte u.a. als Konzertmeister in der “Salzburger Hofmusik” sowie bei Crossover Projekten zusammen mit Wolfgang Brunner, und ist regelmäßig als Bühnenmusiker im Burgtheater Wien zu hören. Er konzertierte auf 3 Kontinenten mit seinem Goya-Quartett und bildet mit seinen beiden Geschwistern ein höchst erfolgreiches Klaviertrio.