Yvonne Douthat Hartinger

Die Mezzosopranistin Yvonne Douthat Hartinger stammt aus Baton Rouge, Louisiana.  Zu ihrem Repertoire zählen eine Fülle von Stilen und Genres, von Oper bis Operette. Einige ihrer Stationen waren Bad Aibling (Deutschland), Houston (TX), Natchez Opera Festival, Baton Rouge (LA), Rochester (NY) und Ohio Light Opera. Am 16. Juli 2017 tritt sie in „Fantasien zur Nacht“ und am 26. Juli 2017 in „Meditations on Love“ bei den Salzburger Kammermusik Konzerten auf.

Die Mezzosopranistin Yvonne Douthat Hartinger stammt aus Baton Rouge, Louisiana, wo sie auch den ersten Abschnitt ihres Gesangsstudiums absolvierte. Ihr weiterer Weg führte sie an die University of Houston an der sie den Magistertitel erwarb und an die Eastman School of Music, wo sie mit dem Doktortitel abschloss. Zu ihren künstlerischen Wegbegleitern zählen viele bedeutende Musiker und Musikpädagogen, unter anderem: Robert McIver, Benita Valente, Richard Miller, Wolfram Rieger, Martin Isepp, Diane Zola, James McKinney, Phyllis Curtain, und viele andere.

Zu ihrem Repertoire zählen eine Fülle von Stilen und Genres. Ihre gesungenen Opernrollen reichen von Iphigenie in Iphigenia auf Tauris (Bad Aibling) und Ottavia in L’Incoronazione di Poppea über Ramiro in La Finta Giardiniera, Romeo in I Capuleti e i Montecchi, Isabella in L’Italiana in Algeri, Nicklausse in Les Contes d’Hoffmann, Madame de la Haltière in Cendrillon bis zu Dinah in Trouble in Tahiti (Bernstein) und Tessa in The Gondoliers sowie viele andere Operettenrollen. Einige ihrer Stationen waren Bad Aibling (Deutschland), Houston (TX), Natchez Opera Festival, Baton Rouge (LA), Rochester (NY) und Ohio Light Opera.

Frau Douthat war über mehrere Jahre Teilnehmerin am prestigereichen Marlboro Music Festival in Vermont, unter der Leitung von Mitsuko Uchida und Richard Goode, wo sie sich mit der ganzen Bandbreite des vokalen Kammermusikrepertoires bestens vertraut machen konnte.

Zu Ihrem Betätigungsfeld gehört auch eine Fülle an Oratorienrollen z.B. Händels Solomon und Messiah, Mozarts C-moll Messe, Beethovens Neunte, Schumanns Faust, Duruflés Requiem und Schönbergs Gurre Lieder. Hörbeispiele und weiterem finden sie unter www.yvonnedouthat.com.

Seit 2007 lebt sie zusammen mit ihrem Ehemann, dem Tenor Virgil Hartinger, in Salzburg. Sie ist Gastdozentin für Gesang an der University of Miami Frost School of Music at Salzburg, Salzburg Institute und Kentucky Institute for International Studies und 2013 wurde sie auch als Lehrbeauftragte für Gesang an das Carl Orff Institut der Universität Mozarteum berufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.