Eva Hren

Die bekannte slovenische Sängerin und Gitarristin  Eva Hren hat sich auf Klassik, Jazz, Ethno, Pop und Alternativmusik spezialisiert. Rundfunk- und Fernsehauftritte und Musicals machten sie über die Grenzen ihrer Heimat hinaus bekannt. Am Sonntag den 06. August 2017 gibt sie gemeinsam mit Irena Yebuah Tiran das Konzert „The Spanish Rhapsody“.

Eva Hren ist eine Gitarristin und Sängerin, die zu einer Gruppe junger slowenischer Musiker gehört, die für alle Arten von Musik offen ist. Sie studierte Gitarre in der Akademie für Musik in Ljubljana in der Klasse von Prof. Andrej Grafenauer. Außerdem studierte sie klassischen Gesang bei Nadica Grozdanova, Jazz-Gesang bei Sheila Jordan, Nancy Marano und Cyinthia Utterbach … Obwohl sie als Klassik- und Jazzmusikerin begann, spielt sie jetzt viel Ethno, Pop und Alternativmusik.
Die Musikerin ist Gast vieler großer Gruppen und Orchester in Slowenien wie RTV Slowenien Symphonisches Orchester, RTV Slowenien Big Band, oder der Bigband der Slowenischen Armee… Darüber hinaus singt sie in Musicals wie Chicago, Little Shop of Horrors, Alice im Wunderland, in Europa und den USA.
Im Jahr 2006 veröffentlichte sie ein Album ihrer eigenen Musik mit dem Titel »Vzhod-Zahod« (»Ost-West«) mit ausgewählten slowenischen Jazzmusikern. Im Januar 2008 entdeckte sie wieder ihre slowenischen Wurzeln in der Musik und veröffentlichte ein Jazz-Ethno-Album namens »Etno« (»Ethno«) mit der RTV Slovenia Big Band, mit einer Reihe von slowenischen Volksliedern, die von einigen der besten slowenischen Komponisten arrangiert wurden.
Im Jahr 2009 hat sie ein Album mit dem Trio Sladcore mit dem Titel „SLO“ veröffentlicht. Es wurde vom internationalen Publikum und Redakteuren gut aufgenommen, unter den Top 20 der World Music Charts.
Die Geschichte von Irena & Eva begann im Jahr 2014, als sie sich in einer populären TV-Unterhaltungs-Show „Ihr Gesicht klingt vertraut“ trafen, eine als Mitglied der Jury, die andere als Kandidatin. Die Chemie zwischen den beiden entwickelte sich zu einer Zusammenarbeit im klassischen Bereich, bisher meist spanische Musik und aber es gibt noch viel was es gemeinsam musikalisch zu entdecken gilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.